Fuso Canter mit BlueTec und EEV für Londons Low Emission Zone
Stuttgart / Dartford, Großbritannien
18.01.2011
  • Britisches Straßenbau-Unternehmen ordert 31 Fuso Canter mit BlueTec und EEV
  • Abgas-Standard EEV reduziert Partikelemissionen um 30 Prozent
  • 7,5-Tonner des Fuso Canter mit höchster Nutzlast
  • Fuso Canter mit EEV senkt CO2-Bilanz
Stuttgart / Dartford, Großbritannien – FM Conway, eines der größten britischen Hoch- und Tiefbau- sowie Straßenbau-Unternehmen, wird zukünftig den Fuso Canter Euro 5 mit EEV für seine Arbeiten in der Low Emission Zone von London einsetzen. Dazu hat das Unternehmen mit Sitz in Dartford, Kent, jetzt 31 Canter 7C15 mit Kipper-Aufbau geordert. „Diese 7,5-Tonner gehören derzeit zu den wirtschaftlichsten und umwelt­freund­lichsten Trucks am Markt“, betont Steve Hard, Fuhrparkleiter bei FM Conway. „Bei Straßenbau-Arbeiten in Londons Low Emission Zone erfüllen wir mit diesen Fahrzeugen nicht nur die geforderten Abgas-Grenzwerte, sondern unterschreiten sie deutlich.“
Mit EEV rund 30 Prozent weniger Partikelemissionen
Der Nutzfahrzeug-Hersteller Fuso bietet den Canter seit Februar 2010 in allen Motorisierungsversionen serienmäßig mit dem Abgas-Standard EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) an. Damit unterschreiten die Fahrzeuge mit 3,5 bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht die Euro-5-Norm hinsichtlich der Partikelemissionen um rund 30 Prozent. Alle Vierzylinder-Motorvarianten mit 3,0 Liter Hubraum verfügen über einen geschlossenen und wartungsfreien Dieselpartikelfilter. In den beiden unteren Leistungs­stufen (96 kW bzw. 130 PS und 107 kW bzw. 145 PS) reinigt eine Kombination von gekühlter Abgasrückführung (AGR), Oxidationskatalysator und Partikelfilter die Abgase.
In der von FM Conway georderten leistungsstärksten Ausführung des Canter Euro 5 mit EEV kommt zusätzlich noch die BlueTec-Technik hinzu. Somit verfügt der Canter mit 129 kW (175 PS) über die zurzeit fortschritt­lichste Abgasreinigung. Bei Fuso kommt die Daimler BlueTec-Technik erstmals zum Einsatz und sorgt damit für günstige Verbrauchswerte.
Die Kombination von BlueTec mit Abgasrückführung und Partikelfilter ist zukunftweisend: Viele Fachleute betrachten die Kombination dieser drei Elemente als unverzichtbar zur Erfüllung der künftigen Abgasstufe Euro 6. Kunden wie FM Conway investieren daher in eine zukunftssichere Technik.
Rund 4000 Kilogramm Nutzlast – Rekord in dieser Gewichtsklasse
Streng genommen ist der Fuso Canter EEV ein Leichtgewicht – ein Vorteil des Downsizings mit einem kompakten Motor und weiteren Reduktions­maßnahmen. Der Fuso Canter mit 7,5 Tonnen Gesamtgewicht ein­schließlich Fahrer und 90 Prozent gefülltem Kraftstofftank wiegt zum Beispiel in der kürzesten Ausführung nur 2480 Kilogramm. Damit stehen 5020 Kilogramm für Aufbau und Ladung zur Verfügung. Das heißt, je nach Aufbauvariante ergibt sich eine Nutzlast von etwa 4000 Kilogramm.
Zu den weiteren Kaufargumenten zählen die kompakten Abmessungen des Frontlenkers. Laut FM Conway eignet er sich ideal für Arbeiten in kleinen Gassen und auf Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen. Beeindruckend ist auch die Handlichkeit des leichten Lkw. Er dreht auf engstem Raum – je nach Radstand beträgt der Wendekreis zwischen 10,6 und 17 Meter.
FM Conway senkt mit Fuso Canter EEV die CO2-Bilanz
FM Conway ist in Großbritannien bekannt für seine umweltfreundlichen Initiativen und recycelt beispielsweise 95 Prozent seines Straßen­bauschutts. „Mit dem Kauf von 31 Fuso Canter mit EEV unterstreichen wir ein weiteres grünes Unternehmensziel und leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Bilanz in unserem Fuhrpark“, so Steve Hard.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Jürgen
Barth
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52077
Fax: +49 711 17-91595
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen