Setra präsentiert eine neue Dimension im Omnibus Interieur
Stuttgart
04.12.2006
  • Setra S 416 HDH der TopClass 400 in „VIP-Edition“ verbindet auf exklusive Art Reisekomfort mit Funktionalität
  • Elegantes Ambiente mit Glasdach und Schiffsbodendesign
Wie kann man Reisen in Zukunft noch attraktiver gestalten? Setra hat die Antwort. Mit einem S 416 HDH in „VIP-Edition“ setzte die Omnibus Premiummarke der DaimlerChrysler AG auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover neue Maßstäbe im Innenraumdesign und wurde so zu einem Blickfang auf der weltgrößten Nutzfahrzeugshow.
Das Fahrzeug der Reisebusgeneration TopClass 400 verbindet mit seinem exklusiven Ambiente ein wohnliches Reisegefühl mit einer Fülle von funktionalen Einrichtungsgegenständen und bietet auch im Multimedia-Bereich das Neueste vom Neuen.
Bereits das äußere Erscheinungsbild des 12,99 Meter langen Dreiachsers mit Glasdach verbindet Eleganz und Exklusivität. So glänzen die beiden Außenspiegel des in Marongold lackierten Fahrzeuges in Chrom-Optik.
Der helle Nussbaumboden vermittelt Schiffsdeckoptik, die 27 Sitze der 2+1-Bestuhlung sind - ebenso wie das Cockpit - mit dunkelbraunem und kieselgrauem Leder überzogen. Sitze, Decken- und Wandverkleidungen sowie die integrierten Nutzflächen treten mit hochwertigen Textilien, Echtholz und hochglanzlackierte Flächen in harmonischem Einklang. Schon beim Einstieg wird klar, dass hier eine neue Welt des Interieurs geschaffen wurde.
Innovatives gibt es auch im Bereich des hinteren Einstiegs. Hier haben die Designer die Einbauküche durch eine 1,80 Meter hohe Garderobe ersetzt, die eine doppelte Funktion erfüllt.
So kann eine darauf integrierte Tischfläche von den Passagieren jederzeit zu einem „fahrenden Arbeitsplatz“ für handelsübliche Notebooks umfunktioniert werden. Eine Zuschaltung des Systems ist vom Fahrerplatz aus möglich. Der Fünf-Sterne Omnibus lässt die Herzen multimedia-begeisterter Reisegäste garantiert höher schlagen. Dafür sorgt unter anderem ein i-pod-Anschluss, der zugleich MP3-Player, Kalender, Adressbuch, Weltuhr und Wecker ist. Zudem sind Subwoofer sowie die Radioanlage Coach 200 Professional Line II mit CD- bzw. DVD-Player, 6-fachem DVD-Wechsler und DVB-T das Neueste, was die Multimedia-Welt in einem Reisebus momentan zu bieten hat. DVB-T ist die englische Abkürzung für Digital Video Broadcasting-Terrestrial und bezeichnet die erdgebundene Variante für die Übertragung von digitalem Fernsehen und Hörfunk per Scheibenantenne auf die ultraflachen 19"-Fahrgastmonitore des Setra S 416 HDH. In der kompakten Heckküche sind eine leistungsstarke Mikrowelle (inkl. Grill), 130-Liter-Kühlschrank, Wurstkocher, Spülbecken mit ausziehbarem Einhebelmischer, Kaffeemaschine mit Zweikannenfiltersystem sowie eine Vielzahl von Vorrats- und Stauräumen eindrucksvolle Beispiele dafür, wie in einem Luxusreisebus mit geräumigen Sitzplatzabständen der vorhandene Raum optimal genutzt werden kann. Abgetrennt vom Fahrgastraum ist die Küche durch eine Glasscheibe, in der sich die TopClass 400 Designelemente widerspiegeln.
Wer die Omnibusse von Setra kennt, der weiß, dass man in den Fahrzeugen der aktuellen Reisebusgeneration komfortabel reist und darüber hinaus ein hohes Maß an Sicherheit genießt. Dafür garantieren auch in der „VIP-Edition“ eine Vielzahl an Sicherheits- und Assistenzeinrichtungen. Beispiele hierfür sind neben einer Panoramakamera an der Frontseite, dem elektronischen Bremssystem (EBS), dem Antiblockiersystem (ABS) sowie dem elektronischen Stabilitäts­programm (ESP) unter anderem auch der Abstandsregeltempomat (ART) sowie der Spurassistenten (SPA), mit dessen Hilfe das Fahrzeug über eine Videokamera erkennt, wenn der Omnibus von der Spur abzukommen droht.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Udo
Sürig
Produktkommunikation Setra Omnibusse
Tel.: +49 711 17-51186
Fax: +49 711 17-52038
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen