Mercedes-Benz Kundencenter Bremen: Kundin übernimmt erstes C-Klasse T-Modell der neuen Generation
Bremen
05.04.2011
  • Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen: „Die C-Klasse ist die volumenstärkste Baureihe von Mercedes-Benz und daher von besonderer Bedeutung für das Werk Bremen“
  • Neues Sicherheitsniveau durch zehn neue Fahrassistenzsysteme
  • Verbrauch um bis zu 31 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell gesenkt
Bremen – Im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen wurde das erste C-Klasse T-Modell der neuen Generation ausgeliefert. Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen, hat die Schlüssel persönlich der Kundin Nicole Seidensticker aus Bielefeld überreicht.
Nicole Seidensticker: „Ich bin mit Mercedes immer gut gefahren. Zuerst im C-Klasse Sportcoupé, dann in der Limousine. Wir haben zwei Kleinkinder, daher habe ich mich dieses Mal für das T-Modell entschieden.“ Das Fahrzeug in obsidianschwarz metallic ist unter anderem mit einer automatischen Kindersitzerkennung, Rückfahrkamera und dem AMG-Sportpaket ausgestattet.
„Die C-Klasse ist die volumenstärkste Baureihe von Mercedes-Benz und daher von besonderer Bedeutung für das Werk Bremen“, erklärt Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen.
Insgesamt über 2.000 Neuteile unterscheiden die neueste Generation der C-Klasse von ihrem Vorgänger. Front- und Heckpartie sind markanter gestaltet. Ein Schwerpunkt der Designarbeit im Interieur lag auf der Neugestaltung der Instrumententafel. Mit insgesamt zehn neuen Fahrassistenzsystemen von der Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST bis zur Abstandsregelung DISTRONIC PLUS erreicht die
C-Klasse ein neues Sicherheitsniveau. Der Verbrauch konnte um bis zu 31 Prozent gesenkt werden. Die ECO Start-Stopp-Funktion ist serienmäßig in allen C-Klasse Modellen verbaut.
1982 kam die erste C-Klasse auf den Markt, seither hat Mercedes-Benz in diesem Segment über 8,5 Millionen Fahrzeuge verkauft. Immer wieder erreichte die C-Klasse Top-Platzierungen in der Zulassungsstatistik. Die Limousine ist seit 2008 weltweit ununterbrochen Marktführer in ihrem Segment. Auch bei Qualitätsuntersuchungen in Europa (ADAC-Pannenstatistik) und den USA (J. D. Power-Studie) setzte sie sich ganz an die Spitze. Mit der nächsten Generation der C-Klasse wird das Werk Bremen zum weltweiten Mercedes-Benz Kompetenzzentrum für diese Baureihe.
Folgende Fahrzeuge werden im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert: C-Klasse Limousine, C-Klasse T-Modell und GLK. Auch E-Klasse Coupé und Cabrio sowie die beiden Roadster SLK und SL laufen in Bremen vom Band. Die neue Generation der C-Klasse sowie der neue SLK Roadster kamen am 26. März auf den Markt. Im Sommer dieses Jahres kommt ein Coupé auf Basis der C-Klasse hinzu.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Maike
Federico
Wirtschaftskommunikation
Werke Bremen & Rastatt
Tel.: +49 711 17-40217
Fax: +49 711 17790-22158
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen