Hohe Auszeichnung für Mercedes-Benz Sprinter: US Award „Best Fleet Value 2012“ aufgrund hervorragender Wirtschaftlichkeit
Stuttgart
15.05.2012
  • Auszeichnung nach umfangreichen Kostenanalysen
  • Sprinter-Modelle mit niedrigsten Gesamtkosten
  • Entscheidungshilfen für Fuhrparkverantwortliche
Stuttgart - Die US-Marktforschungsgesellschaft Vincentric zeichnete unter anderem den Mercedes-Benz Sprinter mit dem Award „Best Fleet Value 2012“ aus. Ob Kombi oder Kastenwagen, die Transportermodelle überzeugten anhand von neutralen und breit angelegten Kostenanalysen. Diese bescheinigen Fuhrparkverantwortlichen geringste Gesamtkosten und damit hervorragende Wirtschaftlichkeit.
Auf den Kostenprüfstand kamen für Firmenfuhrparks relevante Transporter von verschiedenen Herstellern. Es waren Modelle für die Personen- oder Warenbeförderung. Insgesamt acht Kostenbereiche wurden unter die Lupe genommen.  
Hohe Wertbeständigkeit, niedriger Kraftstoffverbrauch
Besonders in den Disziplinen Wertbeständigkeit, Kraftstoffverbrauch (Diesel), Versicherung sowie Wartung und Reparatur konnten die Sprinter-Modelle punkten und die Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Weitere Kostenstellen im Fokus waren: Finanzierung, Gebühren und Steuer.
Zum Bewertungsverfahren: anhand von Szenarien stellten die Analysten die Kostenverläufe von einzelnen Fahrzeugen innerhalb einer Modellreihe fest. Die Szenarien bezogen sich auf verschiedene Jahresfahrleistungen und Haltedauerzeiten – von 24 bis 60 Monate. Jedes Transportermodell musste insgesamt zwanzig Szenarien durchlaufen. Bei bis zu 19 Szenarien, je nach Modellausführung, schnitt der Mercedes-Benz Sprinter als der Kostengünstigste ab.
Wettbewerbsvorteil durch niedrige Fuhrparkkosten
Vincentric will mit den Kostenanalysen Fuhrparkverantwortlichen helfen, die richtige Entscheidung bei der Fahrzeugneubeschaffung zu treffen. Darüber hinaus sollen die Hersteller stärker animiert werden, die Gesamtkosten ihrer Fahrzeuge weiter zu reduzieren. Die Forschungsgesellschaft ist überzeugt, dass niedrige Fuhrparkkosten im härter gewordenen allgemeinen Wettbewerb überlebenswichtig sind.
Das aktuelle Modell des Sprinter wird seit 2007 auf dem US-amerikanischen Markt und in Kanada angeboten, als Mercedes-Benz präsentiert er sich ab 2010 seinen Kunden. Ein leistungsstarker und verbrauchgünstiger Sechszylinder-Dieselmotor steht als Motorisierung zur Verfügung. Der Markteintritt erfolgt bereits 2001 mit dem Vorgänger des aktuellen Modells.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Albrecht
Eckl
Produkt- und Wirtschaftskommunikation Mercedes-Benz Transporter: Viano, Vito, Vario, Sprinter, Freizeitmobile
Tel.: +49 711 17-52131
Fax: +49 711 17-52038
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen