60 Jahre Mercedes-Benz Unimog - Erste Mercedes-Benz und LEGO® Kooperation: Unimog größtes Technic Modell aller Zeiten
Wörth/München
01.06.2011
  • Originalgetreues Design: wie in Wirklichkeit
  • Reale Unimog-Funktionen im LEGO Format umgesetzt
  • 2048 Bauelemente begeistern erwachsene LEGO Fans

Wörth/München – Wer schon immer einen Unimog sein eigen nennen wollte, kann ihn sich jetzt in die Garage stellen: Der erste Unimog U 400 zum Selbstbauen im Maßstab 1:12,5 ist ab August im Handel erhält­lich: Die LEGO Gruppe, weltweit drittgrößter Spielzeughersteller, hat ein Modell aus 2048 Elementen entwickelt - das bisher größte LEGO Technic Modell der Unternehmens­geschichte. Das beein­druckende Fahrzeug, das eine Kombination von elektrischem Antrieb und Pneumatik verbindet, entstand in exklusiver Kooperation mit Mercedes-Benz und ist seinem Vorbild original­getreu nachempfunden. Die vielseitigste Arbeitsmaschine der Welt schiebt im Winter den Schnee weg, mäht im Sommer die Böschungen der Autobahn oder hilft beim Bauen von neuen Straßen. Die so genannten „Power Functions“ treiben die Pumpe eines pneumatisch betriebenen Krans mit Greifarm an, der fast um 360 Grad rotieren kann. Mit seinem Greifer und der Front-Seilwinde räumt der Unimog jede Last aus dem Weg. Zudem verfügt er über eine funktionstüchtige Steuerung und einen detailgetreuen Motor mit Kolben. Der Getriebeblock sorgt wie die Portalachsen im Original für große Bodenfreiheit, eine individuelle Federung dämpft Stöße und der Vierrad-Antrieb garantiert auch offroad Mobilität. Für den Einsatz im Winter lassen sich Kran und Winde in einen riesigen Schneepflug umbauen. Der LEGO Technic Unimog U 400 ist ab August im Spielwarenhandel und über Mercedes-Benz erhältlich und kostet rund 190 Euro.
60 Jahre Mercedes-Benz Unimog
Das LEGO Top-Modell kommt passend zu zwei großen Jubiläen, die der Unimog derzeit feiert: Vor 60 Jahren, genau am 3. Juni 1951, entstand in Gaggenau der erste Mercedes-Benz Unimog und im Dezember 2010 lief im Mercedes-Benz-Werk Wörth das 10 000. Exemplar der Reihe U 300/ U 400/ U 500 vom Band. Mit höchster Geländegängigkeit durch Allradantrieb und Schnellfahreigen­schaften auf der Straße wurde ein einzigartiges Fahrzeugkonzept geschaffen. Seitdem haben sich die Unimog nicht nur im Winter­dienst, in der Grünflächenpflege sowie bei diversen Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau bewährt. Auch bei der Waldbrand­bekämpfung und Baumverpflanzung, beim Profilieren von Gräben und Bohren von Erdlöchern sowie bei Rangierarbeiten auf der Schiene oder Rettungsdiensten in unwegsamem Gelände kommen sie zum Einsatz.
Insgesamt gingen in 60 Jahren mehr als 380 000 Einheiten des „Universal-Motor-Geräts“ vom Band. Anfangs wurde der Unimog in Gaggenau produziert, seit 2002 befindet sich die Produktionsstätte in Wörth. Die Daimler AG feiert dieses Jubiläum 2011 mit viel­fältigen Veranstaltungen.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Jürgen
Barth
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52077
Fax: +49 711 17-91595
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen