Mercedes-Benz Lkw BlueTec EEV
Stuttgart
26.09.2008
  • Actros in EEV-Ausführung ab Herbst 2009 lieferbar
  • Nachrüstlösung für die ab 2005 gelieferten Actros BlueTec 5
  • Partikelemission um ein Drittel niedriger als bei Euro 5
In Deutschland wird zur Zeit die Förderung von Nutzfahrzeugen diskutiert, die über die Abgasnorm Euro 5 hinaus den freiwilligen Abgasstandard EEV (Enhanced Environmentally friendly Vehicle) erfüllen. In den Niederlanden werden für solche Fahrzeuge Subventionen gewährt. Der EEV-Standard reduziert die Partikelemission gegenüber den schon strengen Euro 5 - Grenzwerten noch­mals um rund ein Drittel. Mercedes-Benz Lkw in EEV-Ausführungen sind ab Oktober 2009 lieferbar.
Das Angebot an BlueTec EEV-Fahrzeugen ab Werk umfasst Straßenfahrzeuge der Lkw-Baureihen Mercedes-Benz Actros in den Leistungsklassen 300 kW (408 PS), 320 kW (435 PS) und 335 kW (456 PS) sowie Mercedes-Benz Axor in den Leistungsklassen 210 kW (286 PS) und 240 kW (326 PS). Die Technik zur Erfüllung des frei­willigen Abgasstandards EEV basiert auf der neuen Diesel­technologie BlueTec 5 von Mercedes-Benz. Eine zusätzliche Abgasnach­behandlung ist nicht erforder­lich. Die ab 2005 schon ausgelieferten Mercedes-Benz Actros BlueTec 5 - Lkw sind für die EEV -Ausstattung vorbereitet. Sie können ab Oktober 2009 in Mercedes-Benz Werkstätten nachgerüstet werden und erhalten ein EEV-Zertifi­kat. Die Nachrüstlösung baut auf der BlueTec 5 - Technik auf und kommt mit geringen Modifikationen an Hard- und Software aus.
Für die Lkw Mercedes-Benz Atego ab 12 t mit den Motoren der Baureihe 900 sind ebenfalls EEV-Lösungen auf der Basis von BlueTec 5 in Planung.
Die EEV-Lösung für Mercedes-Benz Lkw liegt hinsichtlich Wartung, Lebensdauer, Kraftstoffverbrauch, Gewicht und Bauraum auf dem Niveau der bewährten BlueTec 5 - Technologie. EEV-Lösungen mit zusätzlicher Abgasnachbehandlung dürften für die meisten Lkw-Fuhrparks nicht attraktiv sein, da Kosten, Gewicht, Bauraum, Wartung und möglicher Diesel-Mehrverbrauch die Wirtschaftlichkeit negativ beeinflusst.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Claws
Tohsche
Produktkommunikation Lkw / Unimog
Tel.: +49 711 17-52068
Fax: +49 711 17-91520
Uta
Leitner
Produktkommunikation Lkw / Unimog / Omnibusse
Tel.: +49 711 17-53058
Fax: +49 711 17-91595
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen