Offroad-Challenge 2010: Deutschlands bester Offroad-Fahrer siegt auf einer Mercedes-Benz G-Klasse
Stuttgart
30.11.2010
Stuttgart – Bei der von auto motor und sport in Kooperation mit Mercedes-Benz und dem Reifenhersteller Continental ausgeschriebenen Offroad-Challenge 2010 setzte sich Peter Beyerlein aus dem württembergischen Plochingen durch. Der Schwabe gewann die harte Endausscheidung in den USA und kann sich nun bester Offroad-Fahrer Deutschlands nennen. Sein Siegespreis: Er darf auf einer internationalen Fahrvorstellung von Mercedes-Benz für vierradgetriebene Fahrzeuge teilnehmen. auto motor und sport ehrt den Sieger zudem ausführlich Anfang Dezember.
Mehr als 500 Autofahrer und Autofahrerinnen hatten sich im Mai dieses Jahres bei der Ausschreibung in auto motor und sport für die Teilnahme an der Offroad-Challenge 2010 beworben. Per Losverfahren wurden schließlich 60 Teilnehmer ermittelt. Jeweils 20 von ihnen stellten sich im Juli und September auf drei Geländekursen in Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Bayern schwierigen Geländeaufgaben. Die drei besten aus jeder Vorentscheidung durften schließlich die Reise in die USA zur Endrunde antreten.
Auf dem anspruchsvollen Geländeparcours des Continental Prüfgeländes im texanischen Uvalde standen diverse Geländeprüfungen auf dem Programm, die alle Teilnehmer an den Rand des physikalisch Möglichen führten. Nachdem Volker Betzel aus Wermelskirchen lange Zeit in Führung gelegen hatte, entschied schließlich der Plochinger Peter Beyerlein das Finale für sich.
Die drei Sieger:
1. Peter Beyerlein aus Plochingen
2. Volker Betzel aus Wermelskirchen
3. Peter Schmid aus Langenau.
Über die spannendsten Momente bei der Endausscheidung in den USA berichtet die auto motor und sport in ihrer Ausgabe vom 2. Dezember dieses Jahres.
Auf den Gewinner der Offroad-Challenge 2010 wartet außerdem ein weiteres Fahrerlebnis der besonderen Art: Er darf an einer internationalen Fahrvorstellung von Mercedes-Benz für vierradgetriebene Fahrzeuge teilnehmen und dort den Geländeexperten des Premium-Automobilherstellers hautnah bei ihrer Arbeit auf die Finger schauen und mit ihnen fachsimpeln.
Die Offroad-Challenge 2010 wurde von auto motor und sport begleitet und auf Geländefahrzeugen von Mercedes-Benz mit Continentalreifen durchgeführt. Es kamen Modelle des GLK, der M-Klasse, der GL-Klasse sowie der G-Klasse zum Einsatz. Die abschließende Wertungsübung auf dem Geländeparcours des Testgeländes in Uvalde wurde mit der G-Klasse absolviert. Sie gehört bereits seit 1979 ununterbrochen zum Modellprogramm von Mercedes-Benz und gilt längst als der Geländewagen par excellence. In über 30 Jahren Bauzeit ist der „G“ ständig weiterentwickelt worden. Die jüngste Generation überzeugt mit modernster Antriebstechnik und bewahrt gleichzeitig die typischen Tugenden der G-Klasse wie äußerste Robustheit und ausgezeichnete Offroad-Eigenschaften.
Suche
Presse-Ansprechpartner
Christian
Anosowitsch
Baureihen Mercedes-Benz ML-, G-, GL-, GLK-, R-Klasse
Tel.: +49 711 17-75849
Fax: +49 711 17-98646
Wolfgang
Zanker
Leiter Baureihen Mercedes-Benz Cars, Testwagenmanagement, Sportkommunikation
Tel.: +49 711 17-75847
Fax: +49 711 17-91602
Aktionen
ALLE Inhalte der Pressemitteilung
© 2014 Daimler AG. Alle Rechte vorbehalten. Anbieter | rechtliche Hinweise | CookiesDatenschutz | Nutzungsbedingungen